• Kontakt
  • Internat
  • SMV
  • Formulare
  • Speiseplan
  • MVV-Bus
  • Elternportal
Kontakt Internat SMV Formulare
Speiseplan MVV-Bus Elternportal

GYMNASIUM LANDSCHULHEIM KEMPFENHAUSEN


Fu├čballspiel gegen Schloss Ising

Am 13.12. kam das Gymnasium/Schloss Ising zu uns, um gegen unsere Schulmannschaft der f├╝nften Klasse anzutreten. Die Mannschaft der f├╝nften Klasse wird die Schule auch beim deutschlandweiten Schulwettbewerb "Jugend trainiert f├╝r Olympia" im M├Ąrz vertreten und somit war das Spiel die optimale Gelegenheit, um sich schonmal darauf vorzubereiten. Da die Isinger sich mit sieben Kids der f├╝nften und sechsten Klasse angemeldet hatten, teilten wir unser Team in ein blaues und ein schwarzes Team auf, sodass jeder der Jungs genug Spielzeit bekommen konnte.

Da die Isinger leider in einen Stau gerieten, konnten wir die Zeit schonmal mit einem Duell zwischen dem blauen und dem schwarzen Team ├╝berbr├╝cken. Nachhdem unsere G├Ąste dann endlich da waren, wurden sie von den M├Ądels der Cheerleading-AG auf die bevorstehenden Spiele eingestimmt.

Dann konnte es auch schon endlich losgehen! Im 4+1 Modus (Vier Feldspieler, ein Torwart) spielten erst das blaue und danach das schwarze Team 20 Minuten gegen die Sch├╝ler von Schloss Ising.

Im ersten Spiel gewann Team Blau nach anf├Ąnglichen Startschwierigkeiten noch mit 7:3. Das zweite Spiel konnte das schwarze Team souver├Ąn mit 4:0 f├╝r sich behaupten. Da unsere G├Ąste noch Lust auf ein drittes Spiel hatten, stellten wir ein Mischteam aus den Kids, die noch Zeit f├╝r ein weiteres Spiel hatten und konnten in einer spannenden Partie mit einem 2:0 Sieg vom Platz gehen!

Im Anschluss gab es im Speisesaal noch Brotzeit, welche extra f├╝r die Kids hergerichtet worden war, und danach ging es weiter auf den Weihnachtsbasar der Schule, welcher am selben Tag stattfand. Bei dieser Gelegenheit hatte eine Teil unserer Spieler die M├Âglichkeit unser Schulradio zu besuchen. Im Interview mit Jannik und Mateo von der Radio AG standen die Jungs Rede und Antwort und konnten ausf├╝hrlich ├╝ber die Geschehnisse des Tages berichten.

Chris Beier


Halloween im Tagesheim

Am Donnerstag vor Halloween traf man im Tagesheim kleine und gro├če gruselige Gestalten, die sich sowohl beim Maskieren und Kost├╝mieren wie auch beim K├╝rbis schnitzen m├Ąchtig ins Zeug legten.

Mit viel Kreativit├Ąt und Flei├č entstanden wundersch├Âne Exemplare wobei die Vorfreude auf Halloween und die Herbstferien keine Grenzen kannte.

Bernd Swatek


Flo├čtour auf der Loisach

Am letzten Tag vor den Ferien durften die Kids aus Internat und Tagesheim an einem Wandertag der besonderen Art teilnehmen. Mit der Bahn ging es nach Kochel, um von dort die Reise nach Benediktbeuern anzutreten. Die Besonderheit dabei war, dass wir die Strecke ├╝ber das Wasser antreten w├╝rden.

Am Ufer der Loisach, welche Kochel und Benediktbeuern verbindet, wurden die Kids in vier Gruppen eingeteilt. Die Verantwortlichen vom Zentrum f├╝r Umwelt und Kultur, welche uns an diesem Tag begleiten w├╝rden, brachten Material zum Flo├čbauen mit. Jede Gruppe erhielt 6 Schwimmk├Ârper, sowie Bretter und Seile und hatte nun die Aufgabe, ein schwimmf├Ąhiges Flo├č zu entwerfen und zu bauen.

Sobald die Flo├če fertig waren, ging es auch schon direkt aufs Wasser. Auf der Strecke gab es M├Âglichkeiten f├╝r Flo├črennen, gewagte Spr├╝nge ins Wasser, Balancierstrecken von einem Flo├č zum anderen und vieles mehr.

Zum Abschluss gab es am Grillfeuerplatz in Benediktbeuern noch leckeres Grillgut und Stockbrot am Lagerfeuer ÔÇô wo wir uns aufw├Ąrmen, und ├╝ber die Aktion auf der Loisach austauschen konnten. Kurz darauf war es auch schon an der Zeit wieder nach Starnberg aufzubrechen und uns auf die anstehenden Sommerferien zu freuen!

Chris Beier


Heimlich beobachtetÔÇŽ

Eine 21k├Âpfige Truppe hat sich auf den Weg nach Starnberg gemacht. Dort soll es tolle Eisvarianten, Pf├╝tzen, Spielpl├Ątze und ein endgeiles Becken mit viel Wasser geben.

Zuerst haben sie die Pf├╝tzen geleert ÔÇô zum Leidwesen der M├Ądels, dann bev├Âlkerten sie die ÔÇ×EiswerkstattÔÇť, um dort lecker Eis zu speisen. Es folgten eine Wasserschlacht und der abschlie├čende Besuch auf einen noch trockenen Spielplatz. Die 21 M├Ądels und Buben geh├Ârten der Tagesheimgruppen der 5. Klasse an ÔÇô au├čer Basti, der kam mit, weil er so gerne Eis isst.

ÔÇŽund nicht ganz so heimlich niedergeschrieben von Bernd Swatek


Lagerbau

Jede Woche Donnerstag haben die Kids die M├Âglichkeit drau├čen handwerklich aktiv zu werden und gemeinsam weiter an ihrem Lager zu bauen. Hierzu k├Ânnen sie auf dem gesamten Gel├Ąnde nach Totholz suchen und dieses dann mithilfe von verschiedenstem Werkzeug an ihre Bed├╝rfnisse anpassen bevor sie es dann an einer geeignete Stelle im Lager verbauen k├Ânnen. 

W├Ąhrend der Spa├č f├╝r die Kinder im Vordergrund steht lernen sie dabei aber auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und der Natur..

Wenn dann der hei├če Sommer kommt, bietet sich das Lager nat├╝rlich optimal als zentraler Hotspot f├╝r Wasserschlachten oder ├Ąhnliches an.


Weihnachtsdeko

In den Dezemberwochen bastelten die Kids flei├čig wundersch├Âne Weihnachtsdeko unter der Anleitung von Helga Bujnovska.


K├╝rbisschnitzen

In der letzten Woche vor den Herbstferien schnitzten wir lustige K├╝rbisgesichter mit den Kindern im Tagesheim. Die Kinder brachten knackige K├╝rbisse in unterschiedlichen Gr├Â├čen mit und arbeiteten sehr flei├čig. 

Die Ergebnisse k├Ânnen sich sehen lassen!

Helga Bujnovska